Home
Montag, 29. Mai 2017
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Unseriöse Anzeigenwerber unterwegs! Drucken E-Mail

Im Sommer 2016 hat das Eckentaler Unternehmen NOVUM Verlag & Werbung zusammen mit dem Markt Eckental eine Infobroschüre für Bürger und Besucher herausgegeben, die in hoher Auflage gedruckt sowie an alle Haushalte verteilt wurde und und im Rathaus, beim Verlag und auf der Internetseite der Gemeinde kostenlos erhältlich ist. Finanziert wurde die Produktion ausschließlich durch die werbenden Unternehmen aus Eckental und Umgebung, die sich in dieser Broschüre präsentieren.

Kein Auftrag vom Markt Eckental oder NOVUM Verlag
Seit einigen Tagen werden diese Unternehmen von Anzeigenvertretern angesprochen, die sich ausdrücklich auf die Eckental-Broschüre beziehen und Anzeigenverträge abschließen wollen. Die Vertragsbedingungen mit sehr langen Laufzeiten und einer zweifelhaften Verbreitung sowie der vorgetäuschte Bezug zur bestehenden Infobroschüre sind mindestens als unseriös zu bezeichnen.
Derzeit gibt es keinen Auftrag der Marktgemeinde und keine Produktion von NOVUM Verlag & Werbung für eine neue Infobroschüre für den Markt Eckental – die unseriösen Anzeigenwerber haben nichts mit örtlichen Unternehmen und Kommunen zu tun.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 24. Mai 2017 )
mehr …
 
Im Lebensraum Wald ... Drucken E-Mail
…erfreuen sich seit Anfang April zwölf Kindergartenkinder an der Natur und erleben hautnah die Jahreszeiten, die Umwelt und auf spielerische Weise die Förderung ihrer persönlichen
Ent­wicklung. Die zweite Gruppe startet ab Herbst und ist bereits zu 80 Prozent ausgebucht. Vergangenen Freitag wurde der neue Eckentaler Waldkindergarten feierlich eröffnet.

Neben der Ersten Bürger­meisterin Ilse Dölle, dem stellv. Landrat Christian Pech, der Leiterin Andrea Dautremay und dem pädagogischen Leiter des Trägervereins Lebenshilfe Erlangen, Ulrich Kahnt (hinten, v. li.), freuten sich viele Gäste mit den Kindern
mehr …
 
Abschied von der „kleinen Lösung“ Drucken E-Mail
Plan Neuer Beschluss zu Handelsflächen in Eckental
Der Marktgemeinderat Eckental hat für die Entstehung eines Einzelhandelsgebietes zwischen Forth und der künftigen B2-Umgehung Grünes Licht gegeben. Die Verkaufsflächen des neuen Konzeptes kommen der „Großen Lösung“, die der Rat im April 2016 noch abgelehnt hatte, sehr nahe.


Um die Zukunft dieser Flächen geht es bei der Diskussion um das Sondergebiet Einzelhandel in Forth (Ausschnitt aus der 8. Änderung des Flächennutzungsplanes im Jahr 2015).

mehr …
 
Landkreis ERH: Ferien(s)pass Drucken E-Mail
Spannende Sommerferien verspricht der Ferienpass des Landkreises Erlangen-Höchstadt Kindern und Jugendlichen von 6-16 Jahren, die im Landkreis wohnen. Ab Montag, 3. Juli, ist der Ferien(S)pass für 5 Euro zu haben. Bis Montag, 11. September, kann man damit kostenlos oder vergünstigt Attraktionen und Sehenswürdigkeiten besuchen, sich in Schwimmbädern oder auf Sommerrodelbahnen austoben. Speziell für Mädchen gibt es dieses Jahr einen Selbstverteidigungskurs sowie einen Longboard-Workshop. Jungen können sich auf eine „Räubernacht“ im Wald freuen. Für Teenager von 13-16 Jahren sind Graffiti-Workshops und eine Fahrt in die Wasserskianlage Steinberg geboten.

mehr …
 
Seid mutig, aufzustehen Drucken E-Mail
Coolrider 13. Coolrider-Staffel in den Dienst entlassen
„Liebe Coolrider, ich bedanke mich bei euch für euren Einsatz für einen sicheren Schulweg“, bedankte sich der Schulleiter des Gymnasiums Eckental, Friedrich Arnet, am vergangenen Mittwoch bei den neuen 15 Coolridern. 15 Schüler und Schülerinnen der Mittelschule und des Gymnasiums standen an diesem Morgen im Mittelpunkt des Geschehens, denn sie wurden hochoffiziell in den Dienst entlassen.

Das Trainieren von Konfliktsituationen in Bus und Bahn mit dem dem Präventionsbeauftragten der Bundespolizeiinspektion Nürnberg Maik Kaiser gehört ebenso zur Ausbildung für die Coolrider.
mehr …
 
25 Jahre Partnerschaft Markt Igensdorf – St. Martin la Plaine Drucken E-Mail
Partnerschaftskreis Programm für das 25-jährige Jubiläum
Am 25. Mai wird der Partnerschaftskreis die französischen Freunde in Igensdorf begrüßen. Zu dem unterhaltsamen Programm zum 25-jährigen Jubiläum sind am Samstag, 27. Mai, auch alle interessierten Bürger eingeladen.

Zum 20-jährigen Jubiläum vor 5 Jahren verdeutlichten die französischen Gastgeber die gewachsene Freundschaft mit dem Markt Igensdorf.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Mai 2017 )
mehr …
 
Natur-Spektakel am Muttertag Drucken E-Mail

Böenwalze

Mächtige Böenwalze im wochenblatt-Land
Am Ende eines – rein wettertechnisch – ziemlich durchwachsenen Muttertags bot sich ein Natur-Spektakel der besonderen Sorte. Eine mächtige Böenwalze bewegte sich von Westen kommend über das wochenblatt-Land und bot einen Anblick, wie man ihn nur aus Science-Fiction Katastrophenfilmen kennt.
Bei einer Böenwalze handelt es sich um eine walzenförmige Wolke mit horizontal verlaufender Achse. Sie entstehen am vorderen Rand einer ausgeprägten Gewitterwolke (Cumulonimbus). Durch komplexe dreidimensionale Strömungsvorgänge innerhalb der Gewitterzelle erfolgt ein Einströmen von vorne, in der Höhe jedoch von der Rückseite. Dadurch wird die rotierende Bewegung der Walze verursacht und in Gang gehalten.
Auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes www.dwd.de ist das Prinzip sehr anschaulich dargestellt.

Viele Leser haben uns beeindruckende Aufnahmen von dem Phänomen geschickt.
Die Fotos finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 15. Mai 2017 )
 
Straßenbaumaßnahmen in Eckenhaid – Bauabschnitt Eckenbachstraße Drucken E-Mail
Der Markt Eckental möchte vorausschauend seine Bürgerinnen und Bürger über kommende Baumaßnahmen mit dem Fokus im Ortsteil Eckenhaid informieren, um die leider unvermeidlichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr rechtzeitig anzukündigen und vorausschauend für Passanten und Anrainer zu mildern. Im Rahmen einer großen Gesamtmaßnahme wird im Ortsteil Eckenhaid durch den Wasserzweckverband eine neue Wasserleitung von der Eckenbachstraße über den Nordring bis zum Fasanenweg verlegt. Die Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte unterteilt und wird voraussichtlich etwa ab der Kalenderwoche 21 beginnen und bis etwa einschließlich der Kalenderwoche 30 andauern. Im Zuge dieses ersten Bauabschnittes wird ein Teilbereich der Eckenbachstraße voll gesperrt, eine entsprechende Umleitung wird aber durch die ausführende Baufirma ausgeschildert.

mehr …
 
BRK Junggebliebene Drucken E-Mail
BRKFachvortrag
BRK-Ausbildungsleiter Andreas Lambert referierte beim Treffen der BRK Junggebliebenen über Haushaltsunfälle, deren Vermeidung und Hilfsmaßnahmen. Er führte dazu aus, dass das Risiko eines tödlichen Unfalls im Haushalt ungleich höher sei als im Straßenverkehr, in dem im Jahr 2015 3.459 Menschen bei Unfällen ums Leben kamen. Die Zahl der tödlichen Hausunfälle wächst seit 2007 Jahr für Jahr. Hierzu erklärte er, dass alte Menschen wegen nachlassender Muskel- und Sehkraft besonders sturzgefährdet seien. Oft fehle die Einsicht, manche Dinge daheim ohne Hilfe nicht mehr zu schaffen.
Besuch des Altlandrats
In der Maiveranstaltung war Altlandrat Eberhard Irlinger zu Gast. Er unterhielt die Anwesenden mit humorigen Texten und Liedern zum Mitsingen. Kurz vor Weihnachten wird er wieder mit Gitarre und Hackbrett zu einer Veranstaltung der „Junggebliebenen“ kommen und Adventsstimmung verbreiten.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Mai 2017 )
mehr …
 
Solaroffensive „Solar in ERH…“ Drucken E-Mail
Der Landkreis Erlangen-Höchstadt startete Ende April eine Kampagne zu Solarenergie „Solar in ERH. Komm auf ERHs Sonnenseite“. In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) und den Energiewende-Initiativen im Landkreis finden seit Ende April Veranstaltungen in den Möhrendorf, Uttenreuth, Höchstadt, Herzogenaurach und Heroldsberg statt Damit wollen die Organisatoren um Simon Rebitzer, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises, Bürgerinnen und Bürger erläutern, welche Möglichkeiten sie haben, mit Hilfe von Sonnenenergie Strom und Wärme zu erzeugen und ihr Interesse dafür wecken.

mehr …
 
Bienenseuchen-Verordnung Drucken E-Mail
Vollzug des Tiergesundheitsrechts und der Bienenseuchen-Verordnung;
Anordnung der Behandlung gegen die Varroatose vom 16.05.2017


Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt hat folgende Allgemeinverfügung erlassen:

Anordnung
1.1    Im gesamten Gebiet des Landkreises Erlangen-Höchstadt sind alle Bienenvölker gegen Varroatose zu behandeln.
1.2    Für die Behandlung können alle dafür zugelassenen Arzneimittel eingesetzt werden.
1.3    Bei der Anwendung der Mittel haben sich die Bienenhalter an die Anweisungen der Arzneimittelhersteller zu richten.
1.4    Diese Anordnung gilt für das Behandlungsjahr 2017.
1.5    Bienenstöcke, die der Resistenzzucht dienen, werden auf Antrag vom Behandlungsgebot gegen Varroatose freigestellt.


mehr …
 
Gut trainiert für Europa Freundeskreis ERH/Tarnowskie Góry Drucken E-Mail

Gut trainiertDer Freundeskreis Erlangen-Höchstadt/Tarnowskie Góry organisierte unter dem Motto „Europa wächst zusammen“ eine Radtour von Erlangen nach Tarnowskie Góry. Unterstützt wird das Projekt von den beiden Landräten Krystina Kosmala aus Tarnowskie Góry und Alexander Tritthart aus Erlangen-Höchstadt. Zehn Radler fahren gemeinsam 1.000 Kilometer in den Landkreis Tarnowskie Góry. Besonders erfreulich sei, dass ab Ratibor der polnische Vizelandrat Stanislaw Torbus an der Tour teilnimmt. Start war am vergangenen Montag vor dem Landratsamt am Marktplatz in Erlangen. Ankunft in Tarnowskie Góry ist am Dienstag, 23. Mai, um 15 Uhr auf dem „Rynek“.
Die Tour kann über die Homepage des Freundeskreis verfolgt werden. Auf Facebook werden alle Ereignisse tagesaktuell eingestellt.
www.freundeskreis-erh-tg.de www.facebook.com/EUMAI2017

Georg Seeberger (Mitte) und Jürgen Hitz (r.) mit „ihrer Trainingsgruppe“,  denn nur gut trainiert sei die Radtour, die über die Berge des Bayerischen Waldes führt, zu schaffen.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Mai 2017 )
 
Friendship Force Bavaria Besuch aus „Rocket City“ Drucken E-Mail

FriendshipEnde April besuchte der Friendship Force Klub aus Huntsville/Alabama den hiesigen Friendship Force Klub. Die Stadt Huntsville mit circa 190.000 Einwohnern wird auch „Rocket City“ (Raketenstadt) genannt. Sie war Mittelpunkt der amerikanischen Raumfahrt, wo Dr. Wernher von Braun mit seinem Team die Mondrakete entwickelte.
Die Gruppe der zehn Amerikaner zeigte sich interessiert, die Region aus der einheimischen Perspektive zu erleben. Eine Führung in der Goldschlägerstadt Schwabach und eine Weinprobe mit zünftiger Brotzeit in Sommerach gehörten neben Führungen durch Nürnberg und Bamberg zum abwechslungsreichen Programm.

Deutsche und amerikanische Friendship-Force-Klubmitglieder nahmen an einer Führung durch Nürnberg teil.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Mai 2017 )
mehr …
 
Recyclinghof Eckental: Erweiterung hat begonnen Drucken E-Mail
Wertstoffhof Vor wenigen Tagen startete in Eckental der Bau der Erweiterung des Wertstoffhofes nördlich des bestehenden Areals. Sie soll voraussichtlich noch 2017 in Betrieb gehen.
Mit der Erweiterung werden Logistik (An- und Abfuhr der Container) und öffentlicher Anlieferbereich getrennt. Künftig bleibt der Wertstoffhof auch während des Containertausches öffentlich zugänglich.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 26. April 2017 )
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto